Die Kunst Recht zu behalten – Mit Arthur Schopenhauer 38 Mal gegen die Kritiker von Menschlichkeit

Zu Beginn steht ein Eingeständnis: Das Folgende fügt sich dem Niveau seines Exempels: platt, reißerisch und provokant, doch seinem Gegner immer einen Schritt voraus. Der Punkrocker des deutschen Idealismus stellt, nach einer niederschmetternden Kritik Ciceros, 38 Wege vor, mit denen ein Streitgespräch gewonnen werden kann. „Die Kunst Recht zu behalten“ … Weiterlesen…

Rene Girard über den Stellenwert von Unglücksvögeln im Sozialgefüge – Auszug aus „das Heilige und die Gewalt“

Rene Girard über den Stellenwert von Unglücksvögeln im Sozialgefüge – Auszug aus „das Heilige und die Gewalt“

Niemand möchte freiwillig Opfer sein, weder im Sinne eines Pechvogels, noch Zielscheibe unnachgiebiger Mobbingattacken. Ganz zu schweigen davon, im Zuge eines blutigen Rituals irgendwelchen Göttern dargeboten zu werden. Dennoch ist dieser Akt wichtig für das soziale Gefüge. Das rechtfertigt ihre Unmenschlichkeit zwar nicht, doch es erklärt sie vielleicht. Rene Girard, … Weiterlesen…